Alpinseele - Freiluftseele

Direkt zum Seiteninhalt
Alpinseele
Neueste Beiträge
09.09.2021
Dani Arnold stellt Solo Speed Rekord an der Petit Dru Nordwand auf
Rekordprojekt nach 10 Jahren erfolgreich vollendet
© Romano Salis
Juli 2021
Rückblick: Die Erstbegehung der Eiger-Nordwand
Sternstunde des Alpinismus

Am 24. Juli 1938 drücken sich vier Männer im Schneesturm auf dem 3970 Meter hohen Gipfel des Eigers die Hand. Anderl Heckmair, Wiggerl Vörg, Fritz Kasparek und Heinrich Harrer haben es geschafft. Sie haben das "letzte Problem der Alpen", die Eiger-Nordwand, als Erste durchstiegen. Eine Sternstunde des Alpinismus - ein bergsteigerischer Erfolg, der bis heute rund um die Welt gewürdigt wird!
Vor 50 Jahren: Klaus Hoi, Robert Kittl, Hansjörg Farbmacher und Hans Mariacher meistern die Überquerung der Alpen auf Skiern.

Vom 21. März bis zum 29. April 1971 vollbringen vier österreichische Alpinisten eine schier unglaubliche Leistung. In 40 Tagen überqueren sie den kompletten Alpenbogen auf Skiern von Wien bis Nizza. Eine beeindruckende skialpinistische Unternehmung, die auch heute noch zu den wohl bedeutendsten und anstrengendsten der langen Geschichte des Skibergsteigens gehört.
Foto: © Archiv Klaus Hoi

Sein Alpinistendasein verlief weitestgehend jenseits einer breiten Öffentlichkeit. Still, bescheiden, sich selbst zurücknehmend. Im Kreise der Extremen allerdings kennt ihn jeder. Und man verneigt sich tief vor seinem Können am Berg, vor seinen Touren, seinen Erstbegehungen und Winterdurchsteigungen, wie auch vor ihm als Bergretter, als Institution in der Alpinen Gesellschaft der Gipfelstürmer, vor allem aber als Seilpartner, als Freund, als Mensch. Am 21.12.2020 feiert er seinen 80. Geburtstag – herzlichen Glückwunsch, lieber Walter!
Foto: © Archiv Walter Spitzenstätter
02.12.2020
Ein alpiner Bohemien zwischen Sicherheit und Risiko

Viele Menschen machen die Berge und das Bergsteigen zum Mittelpunkt ihres Lebens. Doch nur ganz wenige entwickeln dabei Nachhaltiges. Ihm ist es gelungen. Sein Name ist mit schwierigsten Touren und Erstbegehungen verbunden, er gehörte ohne Zweifel zu den stärksten Alpinisten seiner Zeit, und Sicherheit im Bergsport ist gleichzusetzen mit seiner Person – Pit Schubert. Am 2. Dezember wird er 85 – herzlichen Glückwunsch, lieber Pit!
Foto: © Archiv Heckmair-Auffermann
20.09.2020

Er ist eine herausragende Persönlichkeit des Alpinismus, war einer der aktivsten Bergsteiger der 1950er bis 1980er Jahre und ist frisch gebackener Träger des Bundesverdienstkreuzes: Hermann Huber, der heute 90 Jahre alt wird!
Foto: © Archiv Hermann Huber
August 2020

Seine Bescheidenheit und Zurückhaltung haben ihn in der öffentlichen Wahrnehmung eher leise klingen lassen. Dabei sind seine Routen, vor allem aber seine intellektuelle Auseinandersetzung mit dem Klettern von einer unglaublichen Wucht und Bedeutung. In seinem Wirkungsgrad, seinem Können und seinem Stil ist er gleichzusetzen mit Hias Rebitsch! Heinz Mariacher verkörpert gleichsam beides: er ist moderner Wegbereiter und Bewahrer des großen Freiklettergedankens! Heinz ist Weltalpinismuserbe! Ihm gebühren die größten Ehren. So natürlich auch der Paul-Preuss-Preis!
Foto: © Archiv Heinz Mariacher
Zurück zum Seiteninhalt